So kommst du kalorienbewusst durch die Weihnachtszeit: Tipps für die schlanke Linie

Ich verrate dir in der Beratungspraxis erprobte Tipps wie du auch in der Weihnachtszeit abnehmen oder zumindest dein Gewicht halten kannst.

Der erste Lebkuchen ist bei mir dieses Jahr schon verdammt früh eingezogen. Hach und er war verdammt lecker! Anfang Dezember hat mein Mann dann noch unsere zwei traditionellen Weihnachtsplätzchen gebacken - jaaaa, bei uns ist mein Mann der Bäcker. Tja, was soll ich sagen, meine Lieblingsjeans zwackt nun auch...auch ich werde jetzt ein bisserl drauf achten und der ein oder anderen Verführung widerstehen. Für dich habe ich nun drei meiner Top-Tipps aus meinem Beratungsalltag als Ernährungsberaterin zusammengestellt. Diese Tipps können dir helfen, den Verführungen, die gerade jetzt an jeder Ecke lauern, zu widerstehen. Ein wenig Naschen ist natürlich vollkommen in Ordnung. Lies weiter wie du lernen kannst, Mass zu halten.

1.) Erfolgsliste schreiben

 

Fokussiere auf das Positive! Wann, in welcher Situation hast du erfolgreich einer Verführung widerstanden? Wann hast du nach einem Mini-Stück Stollen lieber eine Mandarine gegessen? Wann die Tüte Chips im Kellerregal stehen gelassen? Wie gut hat es sich angefühlt, an der Tankstelle nur das Benzin zu bezahlen und den Schokoriegel brav liegen zu lassen? Schreibe all diese Erfolgserlebnisse auf und führe die Liste immer bei dir. Wenn Engel und Teufel mal wieder streiten, schaue dir die Listen, widerstehe aufs Neue und verlängere deine Liste!

 

2.) Guetzli-Box einrichten

 

Für deine praktische Seite: zähle z.B. 2-3 Weihnachtsguetzli pro Tag ab und packe davon eine Wochenration in eine spezielle Dose. Ist die Dose vor Ablauf der einen Woche leer, gibt's nix weiteres. Du hast es so selbst in der Hand, ob du lieber jeden Tag ein bisschen geniessen möchtest oder lieber an zwei Tagen ausführlich naschen willst. Wichtig: leer ist leer! Kein Nachschub! Wer mag, schickt mir jeden Tag einen Fotobeweis seiner Box per What's App an 079 448 82 38.

 

3.) Ernährungstagebuch führen

 

Für die ganz harten von euch, die es wirklich wissen wollen und an der Gewichtsschraube drehen möchten. Führe ein Ernährungstagebuch. Es muss noch nicht mal eine spezielle App oder irgend ein Tool sein. Schnapp dir ein kleines Heftchen oder nutze die Notizfunktion deines Handys. Da schreibst du erbarmungslos alles auf was du isst und trinkst. Wasser, ungesüssten Tee u schwarzen Kaffee brauchst du nicht notieren. Schon der Gedanke, dass du bei allen kleinen Sünden mitzählen musst und es später aufschreiben musst, lässt dich innerlich zusammenzucken.

 

Hast du noch weitere Tipps für "leichte" Weihnachten? Was funktioniert bei dir? Freue mich auf deine Kommentare. Vielleicht probierst du ja auch einen meiner Tipps aus und berichtest mir per E-Mail oder What's App n 079 448 82 38. Freue mich auf dein Feedback!

 

Zu guter Letzt habe ich noch einen Goodie: in unserer Abnehm-Gruppe Januar bis April 2017 hat es noch zwei Plätze frei. Du willst von persönlicher Ernährungsberatung profitieren, in der Gruppe kochen und dich mit anderen lässigen Frauen austauschen? Hier gibt's mehr Infos. Du hast es verdient, jetzt an deinem Ziel zu arbeiten. Mache einen Schritt in die richtige Richtung und melde dich jetzt an.

 

Herzlichst und vorweihnachtliche Grüsse, deine Anna

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0