Brillenträgerinnen aufgepasst! Welche Brille passt zu dir?

Siehst du deine Brille als modisches Accessoire oder ist sie für dich lediglich nötiges Übel? Die richtige Brille kann deine Vorzüge typgerecht unterstreichen.

Ich trage meine Brille im Grunde seitdem ich denken kann. Alle Bilder von mir, die ich im Kopf habe, sind mit Brille. Tatsächlich ist es so, dass ich Brille trage, seitdem ich fünf bin. Meine Brille wird gehegt und gepflegt, liegt nachts auf meinem Nachtschrank und wird morgens als erstes aufgesetzt und abends als letztes vor dem Klick der Nachttischlampe abgelegt. Mich gibt es gar nicht ohne. Obwohl, nein, das stimmt nicht. Als junge Erwachsene habe ich in paar Jahre lang auch Kontaktlinsen getragen. Ich hatte mich den Empfinden, dass Brille "einfach unschön" ist, gebeugt. Brille empfand ich als Makel. Für mich war die Kombination Computerarbeit, Klimaanlage und Kontaktlinsen allerdings nicht die beste Wahl. Nach ein paar Jahren ging nix mehr. Augenbrennen und -tränen, schreckliches Trockenheitsgefühl. Also weg mit den Linsen, wieder her mit Brille. Und ab da aber auch mit der Überzeugung, dass Brillen wirklich Schmuckstücke sein können. Inzwischen liebe ich meine Brille als modischen Farbtupfer im Gesicht. Ich zeige dir nun, worauf es beim Brillenkauf in Abhängigkeit von deiner Gesichtsform ankommt:

Als schön  werden Brillengestelle in der Regel wahrgenommen, wenn sie mit der Gesichtsgrösse harmonieren, nicht also z.B. zu gross sind. Auch kannst du mit einer Brille schöne Gegenakzente setzen. Hast du z.B. ein sehr kantiges Gesicht, kann eine runde/ovale Brille vorteilhaft wirken und genau umgekehrt kann eine eckige Brille bei einem runden Gesicht als Gegenpol sehr vorteilhaft wirken. Schauen wir uns die einzelnen Gesichtsformen einmal an:

 

Ovales Gesicht:

Dein Pendent beim Körper ist die grosse, schlanke Figur. Du kannst alles tragen... Schau einfach, dass die Brille, wie gesagt, nicht zu gross (bei dir zu breit) ist. Die Brille sollte seitlich nicht zu weit über das Gesicht hinausragen. Ob klassisch oder super modisch, die Bandbreite der Möglichkeiten für dich ist wahnsinnig gross. Habe Spass dabei!

 

Viereckiges Gesicht:

Dein Gesicht wirkt grossflächig. Die Stirn ist breit und die Kinn- und Kieferpartie ist . Nimm' bitte auf jeden Fall eine grössere Brille mit Rundungen. Wähle auf keinen Fall eine eckige Brille. Mit einer runden / ovalen Brille wirkst du direkt weicher. Auch die Katzenaugen-Form kann an dir super aussehen.

 

Längliches Gesicht:

Du wirkst schnell zu dürr und hager, insbesondere wenn du keine 20 mehr bist. (Ich weiss wovon ich spräche, ähem...) Hier wirken Brillen mit dem runden Gegenpol super. Rund, oval oder Katzenauge sind die richtige Wahl. Die Grösse deiner Brille sollte aber deutlich kleiner sein als bei dem viereckigen, grossen Gesicht. Es geht also darum, dass die Grösse harmonisch zum Gesicht ist und die Form der Brille sollte einen Gegenakzent setzen. Auch ein breiter Steg (das was auf der Nase sitzt) kann dein Gesicht optisch verkürzen. Hier siehst du z.B. welche Brille ich für mein langes, schmales Gesicht gewählt habe: Anna.

 

Rundes Gesicht:

Dein Gesicht ist ähnlich grossflächig wie das viereckige Gesicht. Stirn und Kinnpartie sind bei dir stark gerundet, die Wangenknochen sind kaum ausgeprägt. Du solltest eine eckige Brille wählen. Gern kann sie richtig poppig und markant sein. Wähle einen tollen Hingucker! Insbesondere, wenn du sonst auch ein paar Pfunde auf den Rippen mit dir rumträgst, die du gerne wegzaubern möchtest, kannst du mit einer eckigen Highlight-Brille viel erreichen.

 

Dreieckiges Gesicht:

Dein Gesicht ist eher klein mit der breitesten Stelle an der Stirn. Von dort aus verschmälert sich das Gesicht zum Kinn hin. Wähle eine runde oder ovale Form anstatt einer eckigen Form um die Form etwas auszugleichen.

 

Ob du eine Kunstofffassung, Horn oder Metall wählst das kannst du von deinen Vorlieben abhängig machen. Mindestens so wichtig wie die Form ist aber die Farbe. Wähle eine Farbe, die deinem Farbtyp entspricht. Sommer- und Wintertypen können kalte Farben sowie bei Metall Silber wählen, Frühlings- und Herbsttypen wählen warme Farben sowie als Metall Gold. Individuelle Infos zur Brillenform bekommst du in einer Stilberatung und zur Farbe in einer Farbberatung.

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0