Das Märchen von Aschenputtel oder welcher Schuh passt zu dir?

Schuhe und Handtaschen sind die wichtigsten Accessoires einer Frau. Daher richten wir unseren Augenmerk im heutigen 5-Minuten-Tipp auf die Schuhe.

Ich bin ein Fan von Mode-Basics, die je nach Lust und Laune miteinander kombiniert werden können. Wenn du diese in neutralen Farben und mit nicht zu extravaganten Schnitten auswählst, hast du davon unheimlich lange etwas. Was deine unverzichtbaren Basics sind, erfährst du in einer Stilberatung. Highlights kannst du dann mit Einzelteilen oder auch Hingucker-Handtaschen sowie wer mag auch mit ausgefallenen Schuhen setzen.

 

Beim Thema Schuhe solltest du wissen, welche Schuhe für dich Gutes bewirken. Wenn du hier stilsicher unterwegs bist, kannst du je nach Lust und Laune experimentieren und ggf. auch bewusst einen Stilbruch betreiben. Dein Gegenüber nimmt unbewusst wahr, wie harmonisch dein Stil erscheint. Mit dem ersten Eindruck kannst du so dauerhaft überzeugen und Selbstbewusstsein ausstrahlen. Überlegen wir also welche Anforderungen an Schuhe du haben könntest:

Du möchtest grösser wirken?

 

Trage nach Möglichkeit Schuhe, welche vorne spitz sind. Dies streckt optisch. Und bitte, bitte vermeide Fesselriemen. Diese verkürzen das Bein unsagbar und sollten daher, wenn es nach mir ginge, mit einem Warnhinweis ausgestattet werden! Wähle einen mittelhohen Absatz, der ein paar extra-Zentimeter zaubert. Krasse Highheels ziehen zu viel Aufmerksamkeit auf sich und können bewusst machen, dass du ohne sie wirklich klein wärst.

 

Du möchtest nicht so riesig wirken?

 

Du bist über 1,75 gross, dich nervt das manchmal, immer die Grösste zu s in und zumindest optisch, wenn du den Raum betrittst, möchtest du dich manchmal in das "übliche" Grössengefüge einreihen? Dann verzichte bitte auf spitze Schuhe, sondern wähle welche mit runder Spitze. Du darfst auch stolz auf deine Größe sein und einen kleinen Absatz tragen. Vor allem, wenn du etwas Festliches trägst. Sonst wirkt alles schnell plump.

 

Du möchtest schlanker erscheinen?

 

Bediene dich bei den Tipps fürs Grösser wirken, denn das Ziel ist das Gleiche: die Figur soll optisch gestreckt werden. Achte darauf dass der Absatz optisch zu deiner Figur passt. Ein Pfennigabsatz wirkt bei einer Frau mit starken Rundungen schnell unproportioniert. Der Absatz sollte in dem Falle einfach eine gewisse Breite und Stabilität haben.

 

Und worauf sollte ich sonst achten?

 

Unabhängig von deiner Figur gehe bitte mit Plateauschuhen und Schuhen mit Keilabsatz vorsichtig um. Sie wirken leider oft sehr plump. Ich besitze davon gar nichts. Ich will mir doch nicht absichtlich einen Klumpfuss gestalten!

 

Und sonst gilt natürlich wie immer: schön ist, was gefällt! Trage das, worin du dich wohl fühlst. Dann hast du auch die entsprechende positive Ausstrahlung mit der du eh alles tragen kannst!

 

Weitere individuelle Tipps bekommst du bei deiner persönlichen Stilberatung.

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0