Hip hip hurra? Steckt in dir auch ein bisschen Hippie? Von Schlaghosen und anders geschnittenen Hosen.

Nichts ist so stetig wie der Wandel. In der Mode kommen viele Trends immer wieder auf. Meist sind sie leicht abgewandelt, so dass es eben doch keinen Sinn macht, die Klamotten 20 Jahre einzumotten. Schlaghosen sind derzeit wieder hoch im Kurs.

Schlaghosen hat meine Mama schon getragen. Hach, ich würde gerne einmal Mäuschen spielen in der damaligen Zeit. Ich stelle es mir als eine irre Aufbruchsstimmung vor. Aber sicher ist rückblickend auch vieles verklärt. Und unsere Generation (ich bin 36) sollte dankbar sein für das, was die Generation unserer Eltern für uns erkämpft hat.

Nun, ich schweife vom Thema ab. Sorry. Also Schlaghosen. Die Hosen werden ja nach unten hin weiter. In den 70ern waren sie taillenhoch geschnitten, jetzt eher als Hüfthose oder zumindest gemässigt hoch. Dann gibt es noch zwei Stile was die Weite der Beine angeht. Entweder die Hosenbeine werden direkt ab dem Schritt weit oder sie verlaufen am Oberschenkel gerade und erst ab dem Knie werden sie weiter. So, für welche Figur sind die Schlaghosen etwas?

Jetzt müssen ein paar Mädels von euch stark sein. Hach, aber es nützt ja nichts. Also wenn du eher klein bist und/oder kräftige Beine hast, dann lasse besser die Hände weg von Schlaghosen. Schlaghosen stauchen deine Beine zusätzlich. Wenn du gross und nicht zu kurvig bist, können Schlaghosen eine tolle modische Abwechslung sein. Ich bin z.B. gross, im Grunde schlank, aber habe diese doofen Reiterhosen. Also nerviges Fett aussen an den Oberschenkeln. Mit Schlaghosen, die vom Schritt weg weit werden, kann ich das super kaschieren!

Ich habe hier für euch Hosen zusammengestellt, wenn Ihr eher kräftige Beine habt:

Um die Beine optisch zu strecken sollten kleinere und/oder kurvige Frauen eher mit Hosen in der V-Linie arbeiten. Mit "V" sind also Hosen gemeint, die nach unten hin schmaler werden. D.h. du brauchst genau das Gegenteil von Schlaghosen! Wichtig ist, dass die Hosen locker, aber nicht zu weit sitzen, die Figur einfach nett umschmeicheln. Gib wenn du kräftig gebaut bist, nicht noch mehr Volumen dazu, indem du zu weite Hosen trägst!
Dann kannst du noch Farbakzente am Oberkörper setzen, nimmst eine zu deiner Grösse und Statur passende Handtasche und that's it! Deine kräftigen Beine treten in den Hintergrund!

Viel Spass beim Ausprobieren. Weitere Tipps gibts in einer individuellen Stilberatung mit mir. Neben einer klassischen Stilberatung kannst du bei mir auch für dich und deine Freundinnen ein Personal Shopping Erlebnis buchen. Sprich mich an, um mehr zu erfahren.

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0