Power of Colour - was bewirken Erdtöne und Naturfarben in deiner Kleidung unbewusst bei deinem Gegenüber?

Die Macht der Farbpsychologie ist immens gross. Kenntnisse daraus kannst du dir zu Nutze machen. Sowohl im beruflichen wie im privaten Umfeld kannst du deinen Eindruck so wirkungsvoll beeinflussen.

Im heutigen 5-Minuten-Tipp lernst du wieder wie du durch fünf Minuten lesen und fünf Minuten anwenden dein Leben bereicherst und selbstsicherer wirst. Es ist wieder ganz einfach und leicht umzusetzen.

Es geht um das Thema Farben. Als Farbpalette habe ich mir die Naturfarben herausgepickt. Ich habe hier alle Beige- und Braun-Töne sowie auch Olivgrün im Kopf. Sicher bietet uns die Natur auch noch vielfältige andere Farben. Aber bei Sonnengelb, Grasgrün, Himmelblau und Beerenrot sind die psychologischen Effekte ganz andere, so dass wir uns darum ein anderes Mal kümmern werden. Was sind also deine Assoziationen wenn du an die Braun-Palette, Beige und Olivgrün denkst?

Richtig, wir haben ja bereits die Natur ins Spiel gebracht. Wie denken automatisch an Naturverbundenheit, Natürlichkeit, "geerdet" sein. Die Farben haben nichts Extravagantes, nichts Dominantes. Sie passen sich an, ordnen sich unter. Wenn man dies nun weiterführt, gelangt man automatisch zu Wesenszügen, die man mit der Person, die diese Farben trägt, verknüpft. Wenn wir uns in den beruflichen Alltag hineindenken, wären wir allen voran bei Persönlichkeitsmerkmalen wie Diplomatie und Teamfähigkeit. Auch im privaten Umfeld hat man unmittelbar das Gefühl dass diese Person einem wohlgesonnen ist und nichts Böses im Schilde führt. Man geht von einem angenehmen Charakter aus.

In welchen Situationen sind diese Farben nun sinnvoll? Mir kommt als erstes ein Vorstellungsgespräch in den Sinn. Und zwar eines, in dem es darum geht, dass du gut ins Team passt, nett rüberkommst, nicht zu dominant bist. Geht es also um einen Job als offensiver Aussendienstmitarbeiter dann wären das die falschen Farben! Auch falls du z.B. als Coach arbeitest und Hilfe zur Selbsthilfe bietest, dich selbst also zurücknehmen möchtest und deinen Klienten in den Mittelpunkt stellt, würde das gut passen. Im privaten Umfeld fällt mir der "Antrittsbesuch" bei deinen Schwiegereltern ein oder ein Aussöhnungstreffen mit einer Freundin.

 

Augenmerk muss man natürlich darauf richtigen, dass man diese Naturtöne so kombiniert, dass sie mit dem eigenen Hauttyp, der Haar- und Augenfarbe harmonieren. Hier kannst du halsnah die Farben tragen, die dir besonders gut stehen und dann als Top und Blazer in die Farbenwelt der Naturtöne eintauchen. Mit welchen Farben du die Naturtöne gut kombinieren kannst, zeige ich dir in einer Farbberatung. Auf Facebook habe ich einmal aus einer Laune heraus bei einem Post, der viele Kommentare hatte, wo es hoch her ging, eine super Rabatt-Aktion rausgehauen. Da stehe ich auch noch dazu. Um von diesem Rabatt zu profitieren, dann schau mal ganz fix hier!

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0