Gross, blond, vollbusig. Barbie. Das war einmal. Barbie zeigt dir, wie du als kleine Frau grösser wirkst.

Die neue Barbie Fashionistas Linie. Hält sie, was sie verspricht? Sehen so "normale" Frauen aus? Und hat das Fashion-Team drum herum ganze Arbeit geleistet?

Ich habe Barbie geliebt. Kann gar nicht genau sagen, warum. Es waren irgendwie die Themenwelten, in die ich mit Freundinnen das ganze Wochenende über eingestiegen bin. Geschichten, die wir entwickelt haben. Die Figur von Barbie war uns total egal. Aber so was von egal. Schnuppe.

 

Hat die absolut überzogen dargestellte Figur unbewusst auf uns gewirkt? Das kann ich gar nicht beurteilen. Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Unabhängig davon finde ich es aber grosse Klasse, dass Mattel seit einiger Zeit die Linie Barbie Fashionistas im Programm führt. Neben den klassischen Barbies soll dieses Segment die Frauen natürlicher zeigen, mehr Bandbreiten abdecken. So sind kleine, sehr grosse, kurvigere und dunkelhäutige Barbies verfügbar.

Jetzt mal Hand aufs Herz. Schaut euch das Bild an. Also wirkliche Figurprobleme haben die alle nicht. Aber egal, sie sehen deutlich anders aus als das Original-Modell und ich denke schon, dass sie sensibilisieren können, dass Frauen verschiedene Figurtypen haben und alle hübsch aussehen können.

 

Ich möchte nun mit euch eine Barbie des Segments Petite analysieren. Es handelt sich um das Modell Crazy for Coral. Das ist im Bild die vierte Barbie von links. Du bist selbst eher klein und möchtest gerne grösser wirken? Oder du kennst jemanden auf den das zutrifft? Schauen wir mal, was das sicher riesige Styling-Department bei Mattel fabriziert hat und ob das Hand und Fuss hat.

 

Auffällig sind die langen gewellten, voluminösen Haare. Sie drücken leider auf die Schultern, drücken den Körper quasi von oben in den Boden. Learning 1 von diesem Fünf-Minuten-Tipp: Kleine Frauen tragen besser kürzere Haare. Das harmoniert besser mit der Statur. Das Kleid ist raffiniert geschnitten. Vorne hört es eine Hand breit oberhalb vom Knie auf. Das ist perfekt. Auch der schmal geschnittene Rock ist super. Knöchellange, weite Sommerröcke solltest du eher den wirklich grossen Frauen überlassen, falls du klein bist und grösser wirken möchtest. Besser ist ein schmaler Rock, der eine Hand breit oberhalb des Knies aufhört. Die Schuhe dieser Barbie passen meines Erachtens nicht gut zu kleinen Frauen. Die Querriemen unterbrechen das Bein unvorteilhaft. Du wählst am besten am Knöchel offen geschnittene Schuhe mit einem kleinen Absatz.  Ich meine so etwas. Die Fussspitze darf gerne wirklich spitz sein, da dies streckt. Übertreib es nicht mit der Absatzhöhe. Sonst zieht dies die Aufmerksamkeit zu sehr auf sich und deine geringere Körpergrösse fällt mehr auf, als davon abzulenken.

 

So, viel Spass beim Barbies shoppen für Tochter, Nichte etc. und ausprobieren meiner Tipps, falls du dich optisch ein bisschen grösser zaubern möchtest. Leite meinen Tipp doch an Freundinnen weiter, die klein sind und manchmal einfach grösser wirken möchten.

Verpasse keinen meiner Gratis-Tipps für mehr Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

Hier abonnieren:

* erforderlich

Hier entlang für mehr Infos:

Buche deine persönliche Beratung jetzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0